Satirische Straßenaktion – Hurra! Die Reichen werden immer reicher.

Das Odenwälder Bündnis “REICHTUM UMVERTEILEN” unter Federführung des  Deutsches Gewerkschaftsbunds Odenwaldkreis lädt gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen und Intitiativen – und erstmals auch mit der Grünen Jugend Odenwaldkreis – zu einer politisch-satirischen Jubelkundgebung nach Michelstadt ein.

Wann: Samstag, 24. Juni ab 11.00 Uhr in der Großen Gasse in Michelstadt

Zunehmende Polarisierung

Unser für den Odenwaldkreis zuständiger Bundestagsabgeordneter und Sprecher für Sozialpolitik der Grünen Bundestagsfraktion, Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, erläutert in seiner Stellungnahme die Gefahren für unsere Gesellschaft durch die zunehmende Polarisierung zwischen Arm und Reich. Hier der lesenswerte Inhalt zum Verständnis: Polarisierung zwischen Arm und Reich – Eine Gefahr für unsere Gesellschaft

Die Konzentration des Privatvermögens in Deutschland setzt sich fort. Nach neuen Zahlen des Bundessozialministeriums verfügten 2013 die oberen zehn Prozent der Haushalte über fast 52 Prozent des Nettovermögens; 1998 waren es gut 45 Prozent. Der Vermögensanteil der unteren 50 Prozent sank im gleichen Zeitraum von 2,9 auf ein Prozent.(Quelle: Deutschlandfunk, Ungleiche Vermögensverteilung, fe/tzi)

Mit Spott und Humor einer ernsten Sache auf der Spur

Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen unterstützt diese Veranstaltung, um einem wachsenden gesellschaftlichen Phänomen den gesellschaftlichen Spiegel vorzuhalten.

Hier ist der offizielle Flyer zur Veranstaltung Jubel-Kundgebung Hurra! Die Reichen werden immer reicher.

Dabei sein lohnt sich, Satire darf mehr!


Herzlich willkommen bei der Generation Odenwald:

Im Anschluss an diese Kundgebung treffen sich um 13.00 Uhr die Grüne Jugend und Vertreter der Grünen im Odenwaldkreis in der Geschäftsstelle am Alten Rathaus in Michelstadt. 

 

 

Verwandte Artikel