5. Mai 2018: Eröffnung der Güterhalle Höchst

Es ist vollbracht!

Nach fünfjähriger, sehr intensiver Bauzeit wird die Güterhalle in Höchst im Odenwald am 5. Mai 2018 um 11 Uhr offiziell mit einem Festakt eröffnet.

Für Interessierte gibt es ab 14 Uhr die Möglichkeit zur Besichtigung. Für Essen und Trinken ist selbstverständlich auch gesorgt. Musikalisch wird die Eröffnung von der Lakritze-Band begleitet.

Zur Geschichte der Güterhalle

Die Grünen – insbesondere Elisabeth Bühler-Kowarsch und Horst Kowarsch – haben maßgeblich mit dafür gesorgt, dass die Güterhalle in Höchst nicht abgerissen wird. Denn das war eigentlich vorgesehen. Durch das Einschreiten der Grünen konnte der denkmalgeschützte Bau erhalten werden und erstrahlt nun in neuem Glanz.

Neue Ideen für die Region

Die Macher*innen der neuen Güterhalle haben viel vor. Neben einem Bauernmarkt im Herbst 2018, wo es regionale Lebensmittel zu kaufen geben wird, sind zahlreiche weitere Aktivitäten geplant.

Wir möchten hier schon einmal auf die “Weinwoche in der Güterhalle Höchst” vom 8. Juni bis 17. Juni 2018 hinweisen. Dann werden jeden Abend ab 18 Uhr gute Rot- und Weißweine von Winzern aus dem benachbarten Churfränkischen Großheubach ausgeschenkt. Und es wird Flammkuchen aus dem Backofen und viele andere kleine Gerichte geben.

Infos auf der Webseite

Die Güterhalle Höchst präsentiert sich bereits auf ihrer neuen Webseite. Wer für den Sommer ein Event plant, könnte hier fündig werden. Alle Infos zur Güterhalle Höchst finden Sie HIER.


Der Güterwagen, der sich direkt neben der Güterhalle befindet, kam am 8. Dezember 2017 extra aus dem Bahnhof Frankfurt nach Höchst im Odenwald. Wir hatten darüber berichtet: Warten auf den Güterwagen

 

 

 

 

 

Verwandte Artikel