Jugend, Klima und Ernährung-Fleischatlas 2021

Odenwaldkreis – Der neue Fleischatlas 2021 der Heinrich-Böll Stiftung kann bei Interesse ab sofort bei den Odenwälder Grünen kostenlos angefordert per Mail (kontakt@gruene-odenwald.de) oder telefonisch bestellt werden unter 06068/4323. Immer mehr Menschen verzichten auf Fleisch, dem Klima und den Tieren zuliebe. Der hohe Fleischkonsum in Industrieländern wie Deutschland oder den USA ist einer der wesentlichen Gründe für die voranschreitende Klimaerwärmung. Wir brauchen ein Umsteuern-hin zu weniger Fleisch und dafür mehr Qualität auf dem Teller. Der Fleischatlas gibt auf 50 Seiten vielfältige Antworten um das Lebensmittel Fleisch mit vielen interessanten Statistiken.

“Vor acht Jahren haben wir den ersten Fleischatlas veröffentlicht. Seitdem hat sich in Deutschland einiges verändert. In Gesellschaft, Medien und Wissenschaft ist Fleisch inzwischen als kritisches Thema etabliert, Konsumenten und Konsumentinnen greifen immer häufiger zu vegetarischen Produkten oder zu Fleisch aus besserer Haltung. Die deutsche Agrarpolitik hingegen pflegt ihre Verweigerungshaltung. Neue Konzepte gibt es, doch leider wird die Umsetzung im Landwirtschaftsministerium verschleppt”, so die Herausgeber.

Verwandte Artikel