Hessische Landesliste zur Bundestagswahl 2017

Für die politische Zukunft unserer Region ist die Wahl der Kandidaten für die hessische Landesliste zur Bundestagswahl 2017 eine wichtige Weichenstellung. Vielen Dank an alle Odenwälder Grünen, die sich auf den Weg nach Gießen gemacht haben. Für alle diejenigen, die nicht dabei sein konnten, hier unser Résumé. (Fotos: Grüne Odenwald)

Reinhard Bütikofer während seiner Rede zur LMV in Gießen. Er spricht von den Grünen als Partei des Dialogs und appelliert an uns, wieder progressiver aufzutreten.

verabschiedung

Die Laudatio für Tom Königs hielt Daniela Wagner, die für Nicole Maisch hielt Kai Klose. Nicole und Tom kandidieren aus ganz persönlichen Gründen nicht mehr für den Deutschen Bundestag.  Tom Königs zu rechten Tendenzen: “Alles fängt an mit Diskriminierung, Ausgrenzung, Verarmung. Und die Mitläufer? Es gibt keine Mitläufer. Wer mitläuft, gehört dazu!”

Foto: Grüne Odenwald

Das hessische Spitzenduo: Daniela Wagner und Omid Nouripour.

Wolfgang während seiner Rede: "Uns geht es nicht um die Frage, wo du herkommst, sondern darum, wo willst du hin!" Es geht um den Einsatz für den sozialen und ökologischen Wandel - und gegen die ANGST!"

Wolfgang während seiner Rede: “Uns geht es nicht um die Frage, wo du herkommst, sondern darum, wo willst du hin! Es geht um unseren Einsatz für den sozialen und ökologischen Wandel – und gegen die ANGST!” Wolfgang wurde auf Platz 4 der Landesliste gewählt.

Frank bei seiner Bewerbungsrede. Er kandidiert auf Platz 14.

Frank bei seiner Bewerbungsrede. Er wurde auf Platz 14 der hessischen Landesliste gewählt.

Die erste acht Plätze der hessischen Liste zur Bundestagswahl 2017: Daniela Wagner (Darmstadt), Omid Nouripour (Frankfurt), Cordula Schulz-Asche (Main-Taunus), Wolfgang Strengmann-Kuhn (Offenbach-Stadt), Bettina Hoffmann (Schwalm-Eder), Boris Mijatovic (Kassel Stadt), Eva Goldbach (Vogelsberg) und Jürgen Frömmrich (Waldeck-Frankenberg).

Auf die ersten acht Plätze der hessischen Liste zur Bundestagswahl 2017 wurden Daniela Wagner (Darmstadt), Omid Nouripour (Frankfurt), Cordula Schulz-Asche (Main-Taunus), Wolfgang Strengmann-Kuhn (Offenbach-Stadt), Bettina Hoffmann (Schwalm-Eder), Boris Mijatovic (Kassel Stadt), Eva Goldbach (Vogelsberg) und Jürgen Frömmrich (Waldeck-Frankenberg) gewählt.

Wir unterstützen:

frankFrank Diefenbach, Bundestagsdirektkandidat für unseren Wahlkreis 187 (Odenwald, Darmstadt-Dieburg, Offenbach Land)
Mehr zur Kandidatur von Frank: Bundestagsdirektkandidat Frank Diefenbach

 

wolfgangWolfgang Strengmann-Kuhn, Initiator der Vernetzung der südhessischen Grünen Kreisverbände “Südhessen. Wir denken über Grenzen hinaus” und zuständiger Bundestagsabgeordneter für den Odenwaldkreis.
Mehr zu Kandidatur von Wolfgang: Kandidatur zum Deutschen Bundestag

Verwandte Artikel