An einem Strang für ein besseres Klima

Gern veröffentlichen wir die Pressemitteilung des Odenwaldkreises zur neuen Klimaschutz-Kampagne:

Klimaschutzmanager Frank Slawik ist Botschafter für hessische Kampagne

Foto: Grüne Umweltministerin Priska Hinz mit dem Klimaschutz-Botschaft des Odenwaldkreises, Frank Slawik (© Odenwaldkreis)

Ob Photovoltaik, Elektroautos oder Energiesparkonzepte: Frank Slawik kennt sich aus in Sachen Klimaschutz. Seit gut drei Jahren ist er im Auftrag des Odenwaldkreises dafür zuständig, entsprechende Ideen zu entwickeln und in die Tat umzusetzen. Diese Arbeit bekommt nun noch einmal einen neuen Schub, denn Slawik ist von Umweltministerin Priska Hinz in Wiesbaden vor kurzem gemeinsam mit Kollegen aus mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten zum Botschafter einer neuen Klimaschutz-Kampagne ernannt worden.

Kampagne startet: “Klimaschutz beginnt hier. Mit mir.”

Sie trägt den Titel „Klimaschutz beginnt hier. Mit mir“, dauert bis zum Jahr 2020 und soll Bürgerinnen und Bürger zum Energiesparen animieren. Die von Hinz ernannten Botschafter sollen in ihren Städten und Landkreisen neue Impulse für Aktionen geben. Die Auswirkungen der Klimaerwärmung seien bereits heute zu spüren, auch in Hessen, so die Ministerin. „Klimaschutz ist Selbstschutz.“

Voneinander lernen und an einem Strang ziehen

Slawik verspricht sich von der Kampagne einen noch engeren Austausch mit dem Umweltministerium und Kollegen in ganz Hessen. „Es ist wichtig, dass wir alle an einem Strang ziehen, denn Klimaschutz betrifft jeden“, hebt Slawik hervor, dessen Stelle beim Bau- und Immobilienmanagement Odenwaldkreis angesiedelt ist. Der für diesen Eigenbetrieb zuständige Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis sieht in einem solchen intensiveren Dialog der Fachleute viele Chancen. „Nicht jeder muss das Rad neu erfinden. Wir können von anderen lernen und andere von uns. Der Odenwaldkreis hat bereits viele Klimaschutz-Projekte verwirklicht, etwa an Schulen. Darin werden wir auch nicht nachlassen.“

Klimaschutz ist Lebensqualität

Außerdem nehmen alle Kommunen des Odenwaldkreises und der Kreis selbst am Programm „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“ teil. Diese Geschlossenheit sei in Hessen nach wie vor einzigartig, so Slawik. Er unterstreicht, „dass Klimaschutz entgegen einer weit verbreiteten Auffassung nicht mit Verzicht und Rückschritt in der Lebensqualität einher gehen muss, sondern Lebensqualität bringt“.

Verwandte Artikel