Jonas Schönefeld Bild: Sven Orth

Grüner Kreis-Fraktionsvorsitzender Dr. Schönefeld spendet an das Odenwälder Frauenhaus

MICHELSTADT, 12.08.2021: Der Grüne Fraktionsvorsitzende im Odenwälder Kreistag, Dr. Jonas Schönefeld, hat einen Teil seiner ersten Aufwandsentschädigung an das Odenwälder Frauenhaus gespendet. Dr. Schönefeld erklärt zu seiner Spende in Höhe von 200 Euro: “Die Arbeit der Frauenhäuser insgesamt und auch hier im Odenwald ist absolut unverzichtbar. Leider sind auch in unserem Kreis immer wieder Frauen und Kinder von physischer und/oder psychischer Gewalt unmittelbar bedroht oder dieser direkt ausgesetzt. In solchen Situationen bietet das Frauenhaus einen Zufluchtsort und Beratung, um jenseits von gewalttätigen Männern Lösungen für ein gewaltfreies Leben zu finden. Das möchte ich unterstützen!”

Die Corona-Pandemie hat das bereits bestehende Gewaltproblem gegen Frauen und Kinder zusätzlich verschärft. Hier sind Politik und Gesellschaft gefragt, aktiv zu werden. Denn jede Frau und jedes Kind hat ein Recht auf ein gewaltfreies Leben.

Das Odenwälder Frauenhaus wird über einen Förderverein getragen (Odenwälder Frauenhaus e.V.). Weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten sind auf der Internetseite zu finden. www.frauenberatung-erbach.de

Allgemeine Informationen zu Frauenhäusern:
Unter einem Frauenhaus versteht man in westlichen Industrieländern eine soziale Einrichtung, die Frauen und ihren Kindern im Falle von häuslicher Gewalt Hilfe, Beratung und vorübergehend eine geschützte Unterkunft anbietet. Der Rechtsbegriff bezeichnet ein Haus, das ausschließlich physisch oder psychisch misshandelten oder von Misshandlung unmittelbar bedrohten Frauen und ihren Kindern aufgrund eines professionellen Angebotes sofortige Hilfe durch Aufnahme und Beratung bietet, das nur für diese Gruppe bestimmt und kein Heim ist.Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenhaus

Verwandte Artikel